Psalm 110

Ps 110,1 [Ein Psalm Davids.] So spricht der Herr zu meinem Herrn: / Setze dich mir zur Rechten / und ich lege dir deine Feinde als Schemel unter die Füße
Ps 110,2 Vom Zion strecke der Herr das Zepter deiner Macht aus: / "Herrsche inmitten deiner Feinde!"
Ps 110,3 Dein ist die Herrschaft am Tage deiner Macht / (wenn du erscheinst) in heiligem Schmuck; ich habe dich gezeugt noch vor dem Morgenstern, / wie den Tau in der Frühe
Ps 110,4 Der Herr hat geschworen und nie wird's ihn reuen: / "Du bist Priester auf ewig nach der Ordnung Melchisedeks."
Ps 110,5 Der Herr steht dir zur Seite; / er zerschmettert Könige am Tage seines Zornes
Ps 110,6 Er hält Gericht unter den Völkern, er häuft die Toten, / die Häupter zerschmettert er weithin auf Erden
Ps 110,7 Er trinkt aus dem Bach am Weg; / so kann er (von neuem) das Haupt erheben.
www.twoorthree.at